Furlani Carolina (1893-1987)

18.02.2020

Am 23. Dezember 1893 wurde in Gorizia die Carolina (Lina) Furlani geboren, ein Kreuzfahrtschiff, das ihr ganzes Leben lang im Dienst stand. Zu Beginn des Ersten Weltkriegs, als ihre Brüder Freiwillige in die italienische Armee einberufen hatten, ging Carolina nach Udine, wo sie ihre Tätigkeit als Crucerossine begann. Seitdem war ihr Leben dem Roten Kreuz gewidmet, in Frieden und Krieg. Als 1915 ihr Bruder Charles, neunzehn Jahre alt, auf dem Kalvarienberg tödlich verwundet wurde, überquerte Carolina die Grenzen, um ihm zu helfen; und dieselbe Missachtung ihrer eigenen Rettung angesichts einer Pflicht zeigte sich während des Zweiten Weltkriegs, als die Deutschen im Oktober 1943 bei der Verhaftung von Personal und Patienten im Athener Lazarett dem Roten Kreuz die Wahl überließen, ob sie nach Hause gehen oder den Kranken in Gefangenschaft folgen wollten. Carolina Furlani entschied sich zusammen mit ihren Begleiterinnen, das Schicksal ihrer Patienten zu teilen, und folgte ihnen in das Konzentrationslager Zeitheim, wo sie neben anderen Gefangenen Antonia Setti Carraro, Mutter von Emanuela, der Frau von General Dalla Chiesa, hatte.

In der Zwischenkriegszeit widmete sie sich, obwohl sie stets als Grausamkeitsschwester tätig war, der Wohlfahrtspflege und dem Unterricht und arbeitete aktiv mit ihrer Schwester Giuseppina im Internat "Santa Gorizia" mit, dessen Direktorin sie von 1960 bis 1965 war, nachdem Giuseppina, die sich ganz dem Internat hingegeben hatte, verstorben war. Gemeinsam gründeten sie die Furlani-Stiftung, die Stipendien an die besten Studenten des Magistralinstituts "Scipio Slataper" vergibt. Carolina diente auf Lazarettschiffen mit den Verwundeten der Kriege in Ostafrika und Spanien und nahm dann an den Kampagnen von Albanien und Griechenland teil. Carolina Furlani war siebzig Jahre lang eine cruz roja und erhielt zwei Silbermedaillen des Roten Kreuzes, ein Kriegsverdienstkreuz, die spanische cruz roja und andere Ehrungen und Auszeichnungen; außerdem wurde ihr der Titel "Ritter der Italienischen Republik" verliehen. Sie starb 1987 im Alter von 93 Jahren.