PROVINZIELLE MUSEEN, EGGEN UND UMGEBUNG: VON BERNARDIS ETWAS HOFFNUNG

01.10.2019

Der Gemeinderat Dario Obizzi erinnerte in der Lokalzeitung an die Probleme, die sich mit der Schließung des Erpac, der die Provinzmuseen von Görz verwaltet, auftun können. Zu diesem Thema sprach der Journalist Antonio Devetag über Gorizia, der sich an den, wie er es nennt, "Überfall" dieser ruhmreichen städtischen Einrichtung durch den Stadtrat von Serracchiani erinnert. Rechtzeitig greift der Regionalrat Diego Bernardis ein, der entsprechend erklärt: "Die Schließung der regionalen Institution für das Kulturerbe (Erpac) ist ein Akt, der vorgesehen ist und auch im Wahlprogramm der Mitte-Rechts-Bewegung der Gemeinde Gorizia enthalten ist. Die Absicht besteht nicht darin, die Rolle der Stadt als regionale Kulturhauptstadt zu schmälern, sondern die Übertragung von Kompetenzen, also der Verwaltung des Kulturerbes, einschließlich der Museen, auf das zu begünstigen, was die neue, riesige Gebietskörperschaft sein wird, die die Nachfolge der elenden interkommunalen Gebietskörperschaften antreten wird". Wir denken daher, dass es Hoffnung auf die Rückgabe dieses lokalen Erbes an diejenigen gibt, die es in der Geschichte gebaut haben: die Menschen von Gorizia3.0